Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Exchange’ Category

Wer kennt das nicht, es braucht eine Laborumgebung oder eine Demoplatform mit Lync 2013, aber es fehlt ein wenig die Lust ‘mal schnell’ eine Umgebung ordentlich herzurichten? Installiert ists ja doch relativ fix, aber bis es dann hübsch ist, mit Exchange und Sharepoint nebst selbiger Integration, vielleicht ein paar Bildern in der GAL dauerts dann ja doch durchaus eine Weile.

Für Lync 2010 gab es hierzu ja bereits eine Antwort, nun wurde in der Test Drive Serie auch eine passende Umgebung mit Lync 2013 veröffentlicht.

In dieser Umgebung gibt es

  • Lync 2013
  • Exchange 2013
  • Sharepoint 2013
  • UC Developer Platform APIs
    • Lync 2013 SDK
    • Lync Server 2013 SDK
    • Exchange Web Service managed API
    • Unified Communications managed API

Um das Lab in Betrieb zu nehmen braucht es 150GB Festplattenplatz und 24GB Arbeitsspeicher, zumindest wenn man alle 7 Maschinen gleichzeitig in Betrieb sehen will.

Hier die Downloadlinks, Teil 1 bis 3:

http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=40266

http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=40267

http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=40265

Advertisements

Read Full Post »

Bye bye, TMG, es war schön…

Ja schade eigentlich. Wirklich wirklich schade! Ich kann’s nicht anders sagen.

Heute gab es eine größere Ankündigung zur Zukunft unterschiedlicher Forefrontprodukte, neuer Lösungsansätze und ähnliches mehr. Dem ist leider zu entnehmen dass diese Produkte abgekündigt sind, also nicht mehr weiterentwickelt werden und keine neuen Versionen mehr folgen werden:

(mehr …)

Read Full Post »

Ich hab ja schon vor einiger Zeit ein wenig was zu Log-Storm und ähnlichen Unschönheiten auf einem Exchange berichtet. Insbesondre und gerne auch in Zusammenhang mit MS CRM 4.0, da gabs ja hier und da äußerst unhübhsche Probleme..

Wenn man nun in der Situation eines Log-Storm ist, die Transaktionsprotokolle der Exchangedatenbanken also ordentlich anwachsen, ist so ein wenig die Frage was man tut. Zum einen kann man in der Situation ExMon auf dem Mailboxserver einsetzen, ein gutes Werkzeug um zu erkennen welcher Benutzer aktuell die Last erzeugt. Aber das muss manuell geschehen. Klappt dann zwar zuverlässig, aber eben nur manuell und wenn man merkt das man eh schon ein Problem hat. Ja, nett, aber..

Was tun um das irgendwie automatisch, quasi proaktiv wie’s so schön heißt, erkennen zu können? Klar, Microsoft Systemcenter Operations Manager mal grad eben installieren und damit die Umgebung überwachen. Ja gut, mit grad mal eben ists nicht getan, ich geb’s ja zu.

Allerdings, und hier wirds dann schon wieder spannend, gibts im Scripts-Ordner der Exchangeinstallation (%programfiles%\Microsoft\Exchange Server\V14\Scripts) ein Scripts names “Troubleshoot-DatabaseSpace.ps1”.

(mehr …)

Read Full Post »

RU6 in Windows Update verfügbar

Zwischenzeitlich hat’s das Update Rollup 6 für Exchange 2010 SP1 dann auch in die automatische Updateverteilung geschafft. Was ja mal ganz schick ist, soweit.

Nun hatten wir seit gestern schon in zwei Installationen Probleme mit genau dieser automatischen Installation über Windows Update. WAS? Automatische Updates auf einem Server? Ist der noch zu retten? Ich hör’s bis hier Zwinkerndes Smiley

Ja doch, ist er schon, glaub’ ich zumindest. Denn aufgetreten ist das Problem auf den Edgeservern, diese stehen auf automatisch herunterladen und installieren, weil dort die Unternehmensinternen Patchmanagementmechanismen häufig eben nicht ziehen. Und da macht das dann grundsätzlich durchaus Sinn. Oder kann zumindest Sinn machen.

However.

Jedenfalls ist es so dass nach der automatischen Installation des RU6 auf dem Edgeserver der Dienst Microsoft Exchange-Transport (MSExchangeTransport) nicht mehr gestartet wird. Was dann zur Folge hat dass die gesamte externe Emailkommunikation (ankommend und abgehend) nicht mehr läuft und auf den internen HubTransport-Servern die Warteschlange voller und voller wird.

Der Dienst lässt sich dann relativ bequem und problemlos wieder starten und danach geht dann auch wieder alles.

Aber es muss eben manuell passieren. Und man sollte auch zusehen dass alle weiteren Exchangeserver dann auch in absehbarer Zeit wieder auf einem homogenen Patchlevel laufen, das ist mal generell keine schlechte Idee…

Read Full Post »

Ich stoße immer mal wieder auf die Frage ‘warum habe ich, obwohl ich Domänen-Admin bin nicht alle Rechte in Lync?’ oder auch ‘Wieso kann gerade ich kein ActiveSync mit meinem Smartphone nutzen, aber die meisten andren schon?’. Bei genauerer Betrachtung stellt sich dann häufig heraus der betroffene Admin-Benutzer durchaus alle Berechtigungen in Lync hat. Also Mitglied in den passenden Rollen wie CSAdministrator ist. Aber dennoch können scheinbar willkürlich einige Accounts nicht administriert werden. Beim Versuch beliebige Eigenschaften zu editieren oder auch nur diesen Benutzer für Lync zu aktivieren gibt es dann folgende Fehlermeldung:

image

Aber wie kann das sein, immerhin bin ich doch Domänen-Admin, und wer wenn nicht ich sollte hier administrieren können?!

(mehr …)

Read Full Post »

Exchange RU6 verfügbar!

kaum sind eineinhalb Monate durch, schon gibt’s das nächste Update für Exchange 2010. Das Update Rollup 6 für Exchange 2010 SP1 wurde quasi gerade eben veröffentlicht.

Das Update heißt offiziell Exchange2010-KB2608646, hier wären dann die passenden Links dazu: (mehr …)

Read Full Post »

TMG 2010 SP2 verfügbar

Wenn man sich mit Exchange und/oder Lync beschäftigt hat man ja hier und da durchaus mal mit dem TMG zu tun. Als Reverseproxy und dann (hoffentlich) auch um einen entsprechenden Sicherheitsanspruch durch vorgelagerte Authentifikation und Autorisation abzubilden. Fürs TMG gibt’s nun seit kurzer Zeit das SP2. (mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »